Okertalrundwanderung im Nordharz

Art:

Rundwanderung

Länge:

14 km

Wanderregion:

Harz - Okertal

Schwierigkeitsgrad:

mittelschwer

Bewertung:
Harz

 

Bildergallerie

  • 001 - Aufstieg von Okertal zum Ziegenrueckenfelsen
  • 002 - Imposante Felsengebilde in der Okertalrundwanderung
  • 003 - Greffelcheswatzman an der Ziegenrueckenhuette
  • 004 - Blick auf die Studentenklippen
  • 005 - An der Treppensteinklippe
  • 006 - Okertalrundwanderung - Aufstieg zur Treppensteinklippe
  • 007 - Okertalrundwanderung - Auf der Treppensteinklippe
  • 008 - Blick ins Okertal vom Treppenstein

 

Klippentraum und Wildwasserfeeling im nördlichen Harz

 

Die Oker entspringt am Bruchberg im Harz und mündet nach 105 Kilometern bei Müden in die Aller. Unterhalb von Altenau wird der Fluss gestaut und speist die Okertalsperre. In ihrem weiteren Verlauf ist die Oker der bekannteste Wildwasserlauf Norddeutschlands, der auch von Kanuten sehr geschätzt wird. Rechts und links des Gewässers ragen Steilhänge auf, aus denen spektakuläre Felsformationen, im Harz „Klippen“ genannt, in den Himmel wachsen. Ein rauschender Wasserfall und die schäumenden Wildwasser der Oker sorgen auf dieser vierzehn Kilometer langen Runde für einen ungewöhnlichen Abwechslungsreichtum.

 

Im wilden OkertaL

  

Die Watzmänner starten die Okertalrundwanderung auf dem Wanderparkplatz an der B 498 vor der Ortschaft Okertal in der Nähe des Hotels Waldhaus. Sanft bergan folgen wir einem breiten, windungsreichen Forstweg mit dem Wegezeichen „Blaues Dreieck“ in Richtung Käste. Durch die Flanke des Ziegenrückens geht es zur Ziegenrückenhütte hinauf. Hier wird kurze Rast gehalten, bevor dann fast ebenen Fußes zu den Treppensteinklippen hinüber gewandert wird.


Aufstieg zu den Treppensteinklippen

 

Die Felsformation kann über Geländer bewehrte Steinstufen bestiegen werden, um die traumhaften Aussichten ins Okertal zu genießen. Die Kletterfelsen der Studentenklippen am gegenüberliegenden Steilhang und weit in der Ferne die Stadt Goslar sind von hier aus gut auszumachen.

 

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok