Rheinburgenweg 6. Etappe Rhens - Koblenz

Art:

Streckenwanderung

Länge:

21 km

Wanderregion:

Rheintal

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Bewertung:
Hunsrück - Naheland

 

Bildergallerie

  • 001 - Rheinburgenweg - Marktplatz in Rhens mit altem Rathaus -
  • 002 - Rheinburgenweg - Am Koenigsstuhl -
  • 003 - Rheinburgenweg - Am Koenigsstuhl -
  • 004 - Unterwegs im Rhein-Burgen-Weg -
  • 005 - Rheinburgenweg - Schloss Stolzenfels -
  • 006 - Rheinburgenweg - Schloss Stolzenfels -
  • 007 - Rheinburgenweg - Schloss Stolzenfels -
  • 008 - Unterwegs im Rhein-Burgen-Weg -

 

Von Rhens über Königsstuhl und Schloss Stolzenfels zum Deutschen Eck

 

Der Rhein-Burgen-Wanderweg verläuft linksrheinisch auf einer Länge von ca. 130 Kilometern von Bingen nach Rolandswerth. Zahlreiche Burgen, idyllische Rheinorte und romantische Seitentäler liegen dabei am Weg. Die Watzmänner erwandern den Teilabschnitt von Rhens nach Koblenz und starten bei regnerischem Wetter auf dem Marktplatz des Rheinortes in die Tour. Nachdem die Bergkameraden das alte Rathaus im Fachwerkstil ausgiebig bewundert haben, steigen sie zum Königsstuhl hinauf.

 

Am Königsstuhl bei Rhens

  

Die Anlage stammt aus dem Jahre 1842 und weist darauf hin, dass hier im Mittelalter die sieben Kurfürsten zusammen kamen um deutsche Könige zu krönen. Von der Aussichtsplattform hat man zudem eine hervorragende Aussicht ins Rheintal. Von diesem historischen Ort ziehen die Watzmänner in ein Seitental des Rheins hinein. Auf breiten Wegen wandern wir in den Steilhang und streifen hier bereits die ersten Ausläufer des Hunsrücks. Mehrere Kilometer geht es durch lichten Hochwald.

 

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Hunsrück und Naheland-Berichte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok