Traumpfad Schwalberstieg

Art:

Rundwanderung

Länge:

13 km

Wanderregion:

Moseltal

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Bewertung:
Hunsrück - Naheland

 

Bildergallerie

  • 001 - Der Schwalberstieg im Aspeler Bachtal -
  • 002 - Schmale Waldpfade im Schwalberstieg -
  • 003 - Der Schwalberstieg im Schwalberbachtal -
  • 004 - Schwalberstieg - Am Schwalberbach -
  • 005 - Schattige Waldsaeume im Schwalberstieg -
  • 006 - Der Schwalberstieg am Schwalberhof -
  • 007 - Wilde Kamille im Schwalberstieg am Arkenwaelderhof -
  • 008 - Schwalberstieg - Steinige Furt ueber den Aspeler Bach -

 

Durch zwei einsame Bachtäler hinauf zu den Moselhöhen

 

Am Gasthaus Linke-Mühle bei Niederfell beginnt der Traumpfad Schwalberstieg, der durch zwei einsame Bachtäler hinauf zu den Moselhöhen führt, wo herrliche Weitsichten und grandiose Tiefblicke ins Moseltal den Wanderer erwarten.

Gleich zu Beginn führt der Schwalberstieg auf schmalen Pfaden durch den Steilhang des Aspeler Bachtales. Sodann folgt die Traumpfadroute dem wildromantischen Schwalberbach. Entlang des Gewässers treffen die Bergkameraden auf eine dschungelähnliche Vegetation. Krumm gewachsene und bemooste Baumriesen ragen auf. Übergroße Farnstauden wachsen links und rechts des Weges und umgestürztes Altholz liegt vermodernd quer zum Bach.

 

Auf schmalen Steigen durch das wildromantische Schwalberbachtal

  

Im Oberlauf des Schwalberbaches mündet der schmale Pfad in einen breiten Fahrweg ein, dem die Watzmänner nach rechts zum Schwalberhof folgen. Von der Höhe bietet sich der Gruppe ein grandioser Weitblick hinüber zur anderen Moselseite und auf die Vulkankegel der Vordereifel.

 

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Hunsrück und Naheland-Berichte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok