Traumschleife Murscher Eselsche

Art:

Rundwanderung

Länge:

11 km

Wanderregion:

Hunsrück

Schwierigkeitsgrad:

leicht

Bewertung:
Hunsrück - Naheland

 

Bildergallerie

  • 001 - Novembernebel liegt in der Traumschleife Mursche Eselsche -
  • 002 - Mursche Eselsche - Rustikale Sitzbank am Maifeldblick -
  • 003 - Wegezeichen der Traumschleife Mursche Eselsche im Zechenpfad -
  • 004 - Mursche Eselsche - Im Zechenpfad -
  • 005 - Im Zechenpfad der Traumschleife Mursche Eselsche -
  • 006 - Mursche Eselsche - Stolleneingang der Erzgrube Theresia -
  • 007 - Mursche Eselsche - Im Baybachtal -
  • 008 - Mursche Eselsche - Fischteiche im Baybachtal -

 

Herbstbunte Rundwanderung durch das untere Baybachtal

 

Diese herrliche Traumschleifenrunde auf dem Hunsrück bei Morshausen (im Volksmund: „Mursche“) ist nach einem Felsen benannt, dessen frühere Form an einen Esel erinnerte, daher Mursche Eselsche. Schmale Saumpfade und Felsensteige führen von den Hunsrückhöhen hinab ins wildromantische Baybachtal und zu mehreren historischen Orten in diesem entlegenen Landstrich. Traumhafte Weitsichten und die Besteigung der Kellers Lay über das Mursche Eselsche tragen zu einem herausragenden Wandererlebnis bei. Im dichten Novembernebel verlassen die Watzmänner Morshausen um über eine Freifläche hinüber zum Maifeldblick zu wandern.

 

Auf der Traumschleife Mursche Eselsche im nebligen Buchenforst

  

Die vielversprechende Aussicht verwehrt uns leider die schlechte Witterung. Von der rustikalen Sitzbank folgen die Watzmänner in Serpentinen auf schmalen Waldpfaden dem historischen Zechenweg steil bergab zur Grube Theresia. Hier wurden im 19. Jahrhundert in mehreren Schächten Silber, Blei und Zinkerze abgebaut. Der nebelverhangene Blick fällt vom Stolleneingang hinab ins Baybachtal.

 

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Hunsrück und Naheland-Berichte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok