Kalmit-Rundwanderung

Art:

Rundwanderung

Länge:

24 km

Wanderregion:

Pfälzerwald - Haardt

Schwierigkeitsgrad:

schwer

Bewertung:
Pfälzer Wald

 

Bildergallerie

  • 001 - Kalmitwanderung - Bergkameradschaft beim Start in Neustadt a.d. Weinstrasse -
  • 002 - Kalmitwanderung - Am bemoosten Hermannsfels im Kaltenbrunner Tal -
  • 003 - Kalmitwanderung - Felsmalerei am Hermannsfels im Kaltenbrunner Tal -
  • 004 - Kalmitwanderung - Die Bergkameradschaft wandert bachaufwaerts im Finstertal -
  • 005 - Kalmitwanderung - Idyllisch gelegene Fischteiche im Finstertal -
  • 006 - Kalmitwanderung - Aufbluehende Bachaue im Finstertal -
  • 007 - Kalmitwanderung - Bergkameraden beim Aufstieg zur Wegespinne Huettenhohl -
  • 008 - Kalmitwanderung - An der Huettenberghuette -

 

Von Neustadt auf die Kalmit und zum Hambacher Schloss

 

Der neue 152 Kilometer lange Prädikatsweitwanderweg Pfälzer Weinsteig führt von Neuleinigen zum Deutschen Weintor in Schweigen. Verträumte Waldpfade durch Kastanienwälder und sonnenüberflutete Passagen im Rebenmeer des Haardtrandes sorgen für ein überaus kurzweiliges Wandervergnügen. Zahlreiche Burgen und Schlösser liegen am Wegesrand, und so mancher Gipfel will bestiegen sein. Die hier beschriebene Rundwanderung der Watzmänner am Pfälzer Weinsteig ist in großen Teilabschnitten mit der Streckenführung diesem herausragenden Weitwanderweges identisch.

 

Blühende Ginstersträucher im Finstertal

  

Breiten Waldwegen folgen die Bergkameraden von Neustadt in das Kaltenbrunner Tal hinein. Am Hermannsfels und der Kaltenbrunner Hütte vorbei geht es links abzweigend in das Finstertal hinein. Fischteiche rechts des Weges wissen zu gefallen, bevor sich der kleine Steig in den Hang windet und die achtköpfige Gruppe über die Wegespinne Hüttenhohl zur unbewirtschafteten Hüttenberghütte hinauf geleitet. Hier wird erste Rast gehalten und die schöne Aussicht auf den Weinort St. Martin genossen.

 

Kommentare  

 
# Sepp57 2015-01-31 16:08
Liebe Watzmänner,
Mein Kompliment! Ihr habt die Wanderrouten im Pfälzer Wald sehr schön beschrieben und tolle Bilder dazu ins Netz gestellt. Vielleicht interessiert ihr euch mal für das Dahner Felsenland. Besonders die Sieben-Burgen-Tour ist sehr zu empfehlen. Macht weiter so!!! Ich werde immer mal wieder bei euch vorbeischauen.
 

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok