Rothaarsteig II. Von Willingen nach Winterberg

Art:

Streckenwanderung

Länge:

23 km

Wanderregion:

Rothaargebirge

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Bewertung:
Rothaargebirge

 
Bildergallerie

  • 001 - Rothaarsteig - Bergkameradschaft auf dem Langenberg
  • 002 - Rothaarsteig - Auf dem Langenberg
  • 003 - Rothaarsteig - Auf der Hochheide Neuer Hagen
  • 004 - Unterwegs im Rothaarsteig
  • 005 - Rothaarsteig - Auf dem Clemensberg
  • 006 - Das Wegezeichen des Rothaarsteigs
  • 007 - Unterwegs im Rothaarsteig
  • 008 - Auf dem Rothaarsteig in Kuestelberg


Ein besonderes Erlebnis stellt sich ein, als die Gruppe im Anschluss an die Kammwanderung über den Langenberg aus dem ringsum geschlossenen Wald überraschend auf die Freifläche des Naturschutzgebietes „Neuer Hagen“ heraus tritt, eine 77 ha große, nur karg bewachsene Heidelandschaft, die als die größte zusammenhängende Bergheide Nordwestdeutschlands gilt. Durch menschliche Nutzung, Rodung und intensive Beweidung ist diese einzigartige Landschaft aus dem einstigen Waldgebiet entstanden. Zudem hat sich noch ein Hochmoor mit einer seltenen Tier- und Pflanzenwelt gebildet, das eine Ausdehnung von 17 ha aufweist.

 

Im Naturschutzgebiet Neuer Hagen zwischen Langenberg und Clemensberg

  

Nach der Durchwanderung dieser beeindruckenden Heidelandschaft, ist das Gipfelkreuz des 837 Meter hohen Clemensberges der nächste Anziehungspunkt. Vom herausragenden Aussichtsberg sind die Fernsichten in die nähere und weitere Umgebung überaus erwähnenswert. An der Hoppecke-Quelle vorbei führt der Rothaarsteig nach Küstelberg. Hier kehren die Bergkameraden zur Mittagsrast ein und bewundern im Anschluss daran die 500 Jahre alte Dorflinde, die einen gewaltigen Stammumfang aufweist. Nur wenige Kilometer hinter dem Ort gelangen die Watzmänner zu der mit Sitzsteinen eingefassten Ruhrquelle.

 

Bergkameradschaft an der Ruhrquelle

  

Wie die Möhne entspringt auch die Ruhr als kleines Rinnsal im Rothaargebirge und legt bis zur Mündung in den Rhein bei Duisburg 217 km zurück. An dieser Stelle ist es schwer vorstellbar, dass ein solch winziges Bächlein im weiteren Verlauf zu einem Fluss anwächst der über fünf Millionen Menschen mit Trinkwasser versorgt. Nach kurzer Rast ist es nicht mehr weit bis nach Winterberg, dem Zielort der 2. Etappe über den Rothaarsteig, die sehr zu gefallen weiß.

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok