Rätikon IV. Carschinahütte - Tilisunahütte

 

Bildergallerie

  • 001 - Raetikon - Aufstieg zur Sulzfluh  ueber den Suedwandsteig
  • 002 - Raetikon - Nebelschwaden ueber dem  Sulzfluhgipfel
  • 003 - Raetikon - Das Wetter klart auf am Sulzfluhgipfel, 2.818 m
  • 004 - Raetikon - Blick vom Sulzfluhgipfel in die nebligen Talgruende
  • 005 - Raetikon - Abstieg vom Sulzfluhgipfel
  • 006 - Raetikon - Blick zurueck zum  Sulzfluhgipfel
  • 007 - Raetikon - Im Felsenmeer an der Sulzfluh
  • 008 - Raetikon - Im Felsenmeer an der Sulzfluh

 

Von der Carschinahütte über die Sulzfluh zur Tilisunahütte, 5:00 Std.

 

Der vierte und letzte Bergwandertag im Rätikon bringt eine Eintrübung der Wetterlage. Bereits in der Nacht ist starker Regen nieder gegangen. Am Morgen ist der Himmel bewölkt und die Bergspitzen hüllen sich alle in Nebel. Keine guten Vorraussetzungen für den Gipfelsturm über den Sulzfluh-Klettersteig. Wir verlassen die Carschina-Hütte im Nieselregen und wandern hinüber zur Abzweigung des Normalweges. Der Einstieg in die Südwand ist recht wild und bei diesem nassen Fels gar nicht so ungefährlich. Deshalb sind wir froh, dass wir uns beim Klettern am fest verankerten Drahtseil festhalten können. Kurz darauf wird der Steig jedoch merklich flacher. Wir wandern über Geröll und plattigen Fels. Je höher wir steigen, desto dichter wird der Nebel.

Bergkameraden beim nebligen Aufstieg zum Gipfel der Sulsfluh über den Südwandsteig

 

Hart gesotten wie die Watzmänner nun einmal sind, lassen wir uns von der widrigen Wetterlage nicht entmutigen und steigen zügig dem Gipfel entgegen. Als nach etwa zwei Stunden das Gipfelkreuz der Sulzfluh schemenhaft aus dem Nebel auftaucht, machen wir uns keine großen Hoffnungen auf ein überwältigendes Gipfelpanorama. Wahrscheinlich ist nur etwas mehr als die Hand vor den Augen zu sehen. Jeder der Bergkameraden richtet sich wohl schon darauf ein, nach einer kurzen Pause auf der Bergspitze wegen des entgangenen herausragenden Gipfelerlebnisses etwas frustriert wieder abzusteigen.

 

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

-
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok