Rheinburgenweg 2. Etappe Trechtingshausen - Bacharach

Art:

Streckenwanderung

Länge:

20 km

Wanderregion:

Rheintal - Rheinburgenweg

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Bewertung:
Hunsrück - Naheland

 

Bildergallerie

  • 001 - Rheinburgenweg - Stadttor in Trechtingshausen
  • 002 - Rheinburgenweg - Im Nachtigallental beim Aufstieg zum Franzosenkopf
  • 003 - Rheinburgenweg - Nebelschwaden liegen ueber dem Franzosenkopf
  • 004 - Am Palmkopf im Rheinburgenweg
  • 005 - Am Palmkopf im Rheinburgenweg
  • 006 - Aussichtsturm Sechsburgenblick am Rheinburgenweg
  • 007 - Rheinburgenweg - Im Martinspfad zur Burg Sooneck
  • 008 - Rheinburgenweg - Burg Sooneck vom Martinspfad

 

Von Trechtingshausen über die Burg Sooneck nach Bacharach

 

Auf dem Teilabschnitt von Trechtingshausen nach Bacharach glänzt der Rheinburgenweg lediglich mit seinen schönen Aussichten ins Rheintal und den vier mittelalterlichen Gemäuern, die am Wegrand liegen. Der Streckenverlauf hingegen mag wenig zu begeistern. Meist werden breite Wald-, Wiesen- und Weinbergwege beschritten, oft sogar auf asphaltiertem Grund. Schmale Pfade und Steige sind hingegen kaum anzutreffen.
 

Am Burgtor der Burg Sooneck mit Blicken ins Rheintal

  

Vom Bahnhof in Trechtingshausen wandern die Bergkameraden durch das historische Stadttor in das Nachtigallental hinein. Der drei Kilometer lange, stramm bergauf führende Zuweg zum Franzosen- und Palmkopf, entlang eines plätschernden Bachlaufes, stellt eine ziemliche konditionelle Herausforderung dar. Auf den Rheinhöhen treffen die Watzmänner dann an einer Schutzhütte auf den Rheinburgenweg, der hier von links vom Gerorgshof herüber kommt und dann sanft bergab einem breiten Forstweg hinüber zum Aussichtsturm am Sechsburgenblick folgt. Im dichten Novembernebel ist allerdings nur Burg Sooneck zu sehen, die direkt unterhalb der Holzkonstruktion im Rheinhang aufragt.

 

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Hunsrück und Naheland-Berichte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok