Klettersteig am Lehner Wasserfall

 

Bildergallerie

 

  • 001 - Aufstieg zum Klettersteig Lehner Wasserfall
  • 002 - Aufstieg zum Klettersteig Lehner Wasserfall
  • 003 - Einstieg in den Klettersteig Lehner Wasserfall
  • 004 - Im Klettersteig Lehner Wasserfall
  • 005 - Unterwegs im Klettersteig Lehner Wasserfall
  • 006 - Im Klettersteig Lehner Wasserfall
  • 007 - Bergkameraden im Klettersteig Lehner Wasserfal
  • 008 - Im Klettersteig Lehner Wasserfall

 

Rauschende Wasser, ausgesetzte Steige und abgrundtiefe Steilwände, 02:30 Std.

 

Der Ausgangspunkt zum Klettersteig am Lehner Wasserfall befindet sich auf einem Parkplatz in 1.159 Höhenmetern. Er wird anlässlich der Bergwanderung 2007 von der Bergkameradschaft durchstiegen. Ein schmaler Felsenpfad führt vom Parkplatz über Treppenstufen hinauf zum Einstieg in den Klettersteig. Aufgrund der vielen Niederschläge in den letzten Tagen führt der Gebirgsbach, den wir über eine schwankende Hängebrücke queren, reichlich Wasser. Bereits jetzt ist das Tosen des Kataraktes zu hören, der weiter oben in die Schlucht hinabstürzt.

 

Der Wasserfall am Lehner Klettersteig

  

Kurz darauf stehen wir vor der ersten Kletterwand. Wie bei fast allen Steiganlagen, haben sich die Erbauer gleich zu Beginn mächtig ins Zeug gelegt. Ein sanftes Gewöhnen an die Ausgesetztheit gibt es nicht, vielmehr muss sogleich eine etwa fünfzig Meter hohe und senkrecht aufragende Wand mit leichten Überhängen durchklettert werden, die allerdings mit Klammern, Trittstiften und einem fest verankerten Drahtseil üppig gesichert ist.

 

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok