Hocheifel - Auf den Spuren der Ordensritter

Art:

Rundwanderung in Marathondistanz

Länge:

42 km

Wanderregion:

Hocheifel

Schwierigkeitsgrad:

sehr schwer

Bewertung:
Eifel

 

 

Bildergallerie

  • 001 - Start auf dem Wanderparkplatz Hohe Acht -
  • 002 - Am nebelverhangenen Muellers Kreuz -
  • 003 - Die Johanniter-Ordenskommende in Adenau -
  • 004 - Auf dem Adenauer Markt -
  • 005 - Auf den Spuren der Ordensritter -
  • 006 - Die Watzmaenner an der Kapelle Muellenwirft -
  • 007 - Im Wirftbachtal -
  • 008 - Kirche St. Johannes-Baptist in Kirmutscheid -

 

1. Teil: Von der Hohen Acht über Wirft nach Kirmutscheid

Das Wegezeichen schwarzes Malteserkreuz auf weißem Grund entführt die Watzmänner auf diesem Themenwanderweg des Eifelvereins in das frühe Mittelalter. Im ausgehenden 12. Jahrhundert unterhielt der Johanniterorden in der Hocheifel rund um Adenau eine Reihe von Niederlassungen. So ist die gesamte Region durch das Wirken der Ordensritter stark geprägt. Die Route des Eifelvereins folgt breiten Wald- und Wiesenwegen, durchquert mehrere schmucke Eifelorte und verläuft quer durch die Grüne Hölle, den Nürburgring. Die Streckenführung erhebt nicht den Anspruch eines Premiumwanderweges, bietet aber den Wanderern einen faszinierenden Einblick in die Zeit der Ordensritter und herrliche Fernsichten über die waldreiche Hocheifel. Gewürzt wird die Tour noch mit einem ordentlichen Schuss Rennsportromantik und dem Aufstieg zum höchsten Berg der Eifel, der Hohen Acht.

 

 

Das Müllerskreuz im frähen Morgennebel


Die Wanderung beginnt im ersten Büchsenlicht auf dem Wanderparkplatz an der Hohen Acht und führt die 7köpfige Truppe talwärts zum Müllerskreuz. Mit dem anbrechenden Tag steigen hier im dunklen Nadelwald noch die Morgennebel auf und sorgen für eine gespenstische Stimmung. Nach sechs Kilometern wird Adenau erreicht. Wir lassen den historischen Buttermarkt hinter uns und wandern in den Ortskern hinein.

 

Kommentare  

 
# Alm-Öhi 2015-02-02 12:51
:D :D :D
 
 
# Fry 2015-02-01 01:58
Das "Das Müllerskreuz" -Bild ist wirklich gut gelungen. Neblig wie in einem alten Ritterfilm :o
 

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Eifel-Berichte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok