Fanes - Tofana I. Heiligkreuzhospiz - Lavarellahütte

 

Bildergallerie

 

  • 001 - Am Heiligkreuzhospiz unterhalb der Zehnerspitze-001
  • 002 - Blick hinauf zur Zehnerspitze
  • 003 - Aufstieg zum Kreuzkofelsteig
  • 004 - Aufstieg zum Kreuzkofelsteig
  • 005 - Aufstieg zum Kreuzkofelsteig
  • 006 - Bergkameradschaft im Kreuzkofelsteig
  • 007 - Rast an der Kreuzkofelscharte
  • 008 - Aufstieg zur Zehnerspitze

 

Vom Heiligkreuzhospiz über die Zehnerspitze zur Lavarellahütte, 08:00 Std.

 

Die Bergwanderung des Wanderjahres 2012 führt die Bergkameradschaft „DIE WATZMÄNNER“ in die Dolomiten. Fünf Tage steigt die 10köpfige Bergsteigergruppe durch die Fanes- und Tofanaregion, erklettert dabei mehrere Dreitausender und meistert eine Reihe von schwierigen Klettersteigen.

 

Tourstart am Heiligkreuzhospiz hoch über dem Gadertal

  

Die Tour beginnt am Heilikreuzhospiz hoch über dem Gadertal. Vom schmucken Kirchlein führt uns ein Felsensteig durch Latschen und über Geröll zum Fuß der gewaltigen Westwand des Heiligkreuzkofels. Schon kurz darauf helfen Drahtseile über einen ersten Aufschwung hinweg. Schmale, für diesen Teil der Dolomiten typische Felsbänder und steile Schutthänge geleiten uns stetig bergauf. Mehrmals sind jetzt im eher leichten Kreuzkofel-Klettersteig gesicherte Passagen zu durchsteigen, bevor die Watzmänner die 2.612 Meter hoch gelegene Kreuzkofelscharte erreichen, um dort erste Rast zu halten.

 

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok