Eifelsteig 9. Etappe Mirbach - Hillesheim

Art:

Streckenwanderung

Länge:

26 km

Wanderregion:

Kalkeifel

Schwierigkeitsgrad:

schwer

Bewertung:
Eifel

 

Bildergallerie

  • 001 - Eifelsteig - Start an der Erloeserkapelle in Mirbach -
  • 002 - Eifelsteig - Wappenfenster der Erloeserkapelle in Mirbach -
  • 003 - Eifelsteig - Watzmaenner im Michelsbachtal -
  • 004 - Eifelsteig - Im Michelsbachtal -
  • 005 - Bluehende Wiesen im Eifelsteig -
  • 006 - Eifelsteig - Fernsicht auf den Aremberg -
  • 007 - Wilde Margariten auf dem Eifelsteig -
  • 008 - Eifelsteig - Schmetterlingswiese Im Ahbachtal -

 

1. Teil: Von Mirbach zum Dreimühlenwasserfall und zur Nohner Mühle

Breite Wald- und Wiesenwege führen durch das grüne Paradies der Kalkeifel von Mirbach nach Hillesheim. Der Eifelsteig folgt auf seiner 9. Etappe weitestgehend der alten Route des Rhein-Kyll-Weges. Dabei lässt der Premiumweitwanderweg auf dem insgesamt 25 Kilometern langen Teilstück oftmals echten Steigcharakter vermissen. Trotzdem kommt nie Langeweile auf. Dafür sorgen drei sehenswerte Kirchen, herrliche Fernsichten, eine trutzige Burg und ein einzigartiger Wasserfall. Die Watzmänner starten die Tour an der Erlöserkapelle in Mirbach.

 

 

Die Erlöserkapelle in Mirbach


Hoch über dem kleinen Eifelort wurde das neuromanische Kirchlein im Jahre 1902 von den Grafen zu Mirbach errichtet. Aus der Ortslage verläuft der Eifelsteig auf breiten Wiesenwegen an Waldsäumen entlang und gestattet einen letzten Blick auf Mirbach und die imposante Erlöserkapelle. 

 

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Eifel-Berichte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok