Wanderkönig



Helmut Seiwert aus Wehr (Bergkamerad de Kasse und Säckelcheswatzmann) errang die begehrte Trophäe im Wanderjahr 2017 zum zweiten Mal. Er führt für ein Jahr den Titel


Wanderkönig der Bergkameradschaft DIE WATZMÄNNER.

 Platz Name Punkte
1.

Bergkamerad de Sigi

465
2. Bergkamerad de Fritsche*
398
3.

Bergkamerad de Konti

382
4. Bergkamerad de Inschinöör
330
5. Bergkamerad de Burchbröhlche Nuppi
259
6. Bergkamerad de Stenz
252
7.

Bergkamerad de Klieburjer Nuppi

247
8.

Bergkamerad de Win

227
9.

Bergkamerad de Kasse

211
10. Bergkamerad de Robert
211
11. Bergkamerad de Mechel
190
12. Bergkamerad de Theo 140
13. Bergkamerad de Britten-Pitter 126
14. Bergkamerad de Jelääser Gätt 120
15. Bergkamerad de Grofschafter Michael 040
16. Bergkamerad de Hööner Bernd 031
17. Bergkamerad de Thomas 022
18. Bergkamerad de Jerrad 015
19. Bergkamerad de Ulli 015
20.    



Stand 16.12.2018

 
Höchste erreichbare Punktzahl 2018:  538 Punkte

 

Anzahl der Touren 2018:  13 Wanderungen

 

Wertung:

Mittelgebirgswanderungen je Wanderkilometer = 1 Punkt

Bergwanderungen je Wanderstunde =  4 Punkte

*Bergkamerad de Fritsche (Greffelcheswatzmann)
startet als Wanderführer im Watzmann-Wanderkönig-Wettbewerb
stets außer Konkurrenz


 

Der Watzmannstein
wurde vom Stäänchesklöpperwatzmann Rolf Paland in Stein gehauen und wird wie ein Wanderpokal dem neuen Watzmann-Wanderkönig anlässlich der Jahresabschlusswanderung überreicht.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok