Rheinsteig 8. Etappe St. Goarshausen - Kestert

Art:

Streckenwanderung

Länge:

16 km

Wanderregion:

Rheintal

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Bewertung:
Taunus

 

Bildergallerie

  • 001 - Rheinsteig - Aufstieg aus dem Hasenbachtal zu den Rheinhoehen
  • 002 - Rheinsteig - Einstieg in den Rabenack-Klettersteig
  • 003 - Rheinsteig - Im Rabenack-Klettersteig
  • 004 - Rheinsteig - Leiterkletterei im Rabenack-Klettersteig
  • 005 - Rheinsteig - Im Rabenack-Klettersteig
  • 006 - Rheinsteig - Blick vom Rabenack-Klettersteig auf St. Goarshausen
  • 007 - Rheinsteig - Luftiger Ausstieg aus dem Rabenack-Klettersteig
  • 008 - Rheinsteig - Burg Rheinfels auf dem gegenueberliegenden Rheinufer

 

Abwechslungsreiche Rheinsteigtour im Welterbe Mittelrheintal

  

Die Rheinsteigetappe von St. Goarshausen nach Kestert ist sicherlich einer der schönsten Teilabschnitte des Fernwanderweges. Überaus abwechslungsreich lauft die Route stets an der Hangkante der Rheinhöhen entlang und gestattet traumhafte Ausblicke in das windungsreiche Rheintal. Ein rasanter Klettersteig, felsige Pfade und einsame Waldpassagen sind Bestandteil der Streckenführung, die auch an der Burg Maus vorbei führt.

 

Blick vom Rheinsteig ins Rheintal

 

Vom Bahnhof in St. Goarshausen wenden sich die Watzmänner nach rechts, unterschreiten die Bahngleise und wandern dann aus dem Hasenbachtal in den Steilhang hinein. In halber Hanglage besteht die Möglichkeit, in den 500 Meter langen Rabenack-Klettersteig hinein zu steigen. Über mehrere Leitern, üppig gesetzte Trittstifte und Eisenklammern geht es in ständigem Auf- und Ab durch die ehemaligen Weinberge bis zum Rabenack-Felsen.

 

Klettersteig am Rabenack-Felsen hoch über St. Goarshausen

 

Von diesem recht ausgesetzten Felsensporn genießen die Wanderer die tollen Aussichten ins Rheintal. St. Goarshausen liegt der Gruppe zu Füßen und auf der anderen Rheinseite fällt der Blick auf St. Goar und eine der größten Festungen am Mittelrhein, Burg Rheinfels.

 

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok