Eifelsteig 15. Etappe Kordel - Trier

Art:

Streckenwanderung

Länge:

19 km

Wanderregion:

Südeifel

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Bewertung:
Eifel

 

Bildergallerie

  • 001 - Start in die 15. Etappe des Eifelsteiges amHotel Neyses in Kordel -
  • 002 - Das Wegezeichen des Eifelsteigs am Wegrand -
  • 003 - Entlang bluehender Ginsterstauden unterwegs im Eifelsteig -
  • 004 - Blick vom Eifelsteig auf Burg Ramstein -
  • 005 - Auf dem Eifelsteig eingangs des Butzerbachtales -
  • 006 - Eifelsteig - Im wildromantischen Butzerbachtal -
  • 008 - Eifelsteig - Rauschende Wasserfaelle im Butzerbachtal -
  • 009 - Eifelsteig - Abwechslungsreiche Wegfuehrung im Butzerbachtal -

 

Mit dem Eifelsteig durch das Butzerbachtal nach Trier

In ganz besonderem Maße unterstreicht der Eifelsteig auf seiner letzten Etappe das Motto „Wo Fels und Wasser dich begleiten“. Von Kordel läuft die Route in das wilde Butzerbachtal mit seinen unzähligen Wasserfällen hinein. Burg Ramstein wird ein Besuch abgestattet und ein römisches Kupferbergwerk liegt am Weg. Im Bereich des Hochburg-Massivs warten gigantische Felsbastionen, in denen man geheimnisvolle Höhlen und alte Eremitenklausen begehen kann. Aus der Waldeinsamkeit geleitet uns dann der Eifelsteig auf einem herrlichen Panoramapfad über die felsigen Moselhöhen hinab in den Zielort Trier.

 

 

Wasserfall im Butzerbachtal

 

Vom Startpunkt Kordel steigt die Route gleich steil in den Hang hinein. Linker Hand fällt alsbald der Blick auf Burg Ramstein tief unten im Kylltal. Durch einen Buchenurwald senkt sich der Eifelsteig zum Wanderparkplatz im Butzerbachtal ab, in das die Route nun nach rechts schwenkend auf einem breiten Waldweg hinein führt.

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Eifel-Berichte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok