Urwaldtour im Saarkohlenwald

Art:

Rundwanderung

Länge:

9 km

Wanderregion:

Saarland

Schwierigkeitsgrad:

leicht

Bewertung:
Saarland - Saargau

 

Bildergallerie

  • 001 - Start in die Urwaldtour bei Scheune Neuhaus
  • 002 - Unterwegs in der Urwaldtour
  • 003 - Idyllisch gelegener Waldtuempel in der Urwaldtour
  • 004 - Ueber Stock und Stein geht es auf der Urwaldtour
  • 005 - Moorige Pfade in der Urwaldtour
  • 006 - Bergkameradschaft in der regennassen Urwaldtour
  • 007 - Modrige Rinnsale in der Urwaldtour
  • 008 - Urwaldtour - Starke Regenguesse ueber dem Waldweiher

 

Auf schlüpfrigen Pfaden durch einen urwaldähnlichen Regenwald


Vor den Toren der Stadt Saarbrücken wächst seit 1997 auf den Halden des ehemaligen Saarkohlebergbaus ein Urwald heran, den man auf der neun Kilometer langen Urwaldtour erkunden und erleben kann. Mehr als 1000 ha hat man dazu unter Naturschutz gestellt und zugleich auf eine zukünftige Holzbewirtschaftung verzichtet. Die Natur kann sich seit dieser Zeit in dem hügeligen Terrain ungestört „austoben“. So soll auf der ehemaligen Industriebrache eine grünen Oase entstehen, in der die heimische Tierwelt Schutz findet und der Mensch Erholung suchen kann.

 

Auf Holzstegen geht es über quirlige Bäche in der Urwaldtour

  

Trotz des Fehlens spektakulärer Weitsichten garantiert die Urwaldtour ein kurzweiliges Wandervergnügen. Die Route ist durchgängig ausgeschildert und führt zumeist über schmale, erdige Waldpfade. Insbesondere bei feuchter Witterung oder nach einer längeren Regenperiode wird empfohlen, auf entsprechendes Schuhwerk großen Wert zu legen.

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok