Traumschleife Rissenthaler Schluchtenpfad

Art:

Rundwanderung

Länge:

11 km

Wanderregion:

Saarland

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Bewertung:
Saarland - Saargau

 

Bildergallerie

  • 001 - Hohlweg beim Einstieg in den Schluchtenpfad
  • 002 - Bergkameradschaft im Rissenthaler Schluchtenpfad
  • 003 - Weiche Waldpfade im Rissenthaler Schluchtenpfad
  • 004 - Unterwegs im Rissenthaler Schluchtenpfad
  • 005 - Blick vom Schluchtenpfad auf Rissenthal
  • 006 - Unterwegs im Rissenthaler Schluchtenpfad
  • 007 - Mit dem Schluchtenpfad vorbei an Weideland
  • 008 - Baumpilz im Rissenthaler Schluchtenpfad

 

Durch Hohlwege und Grät-Schluchten rund um Rissenthal

 

Der Rissenthaler Schluchtenpfad gehört zu den Traumschleifen, die allesamt Partnerwege des Saar-Hunsrück-Steiges sind und die Watzmänner ein ums andere Mal überaus begeistern. Auf schmalen, erdigen Pfaden führt die hier beschriebene elf Kilometer lange Rundwanderung durch fünf Schluchten, die man in der Region „Gräten“ nennt.

Die Watzmaenner im Rissenthaler Schluchtenpfad

  

Zwei wunderschöne Hohlwege, urwaldähnliche Lianenwälder und bunte Streuobstwiesen werden durchwandert und von sommerlichen Waldsäumen genießen die Schluchtenpfadwanderer zu allem Überfluss noch herrliche Fernsichten über den saarländischen Hochwald. So ist es nicht verwunderlich, dass der Traumschleife Rissenthaler Schluchtenpfad im Jahre 2006 vom Deutschen Wanderinstitut die Auszeichnung „Schönster Wanderweg Deutschlands“ verliehen wurde.

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok