Schluchtensteig 1. Etappe Stühlingen - Wutachmühle

Art:

Streckenwanderung

Länge:

26 km

Wanderregion:

Südschwarzwald

Schwierigkeitsgrad:

schwer

Bewertung:
Schwarzwald

 

Bildergallerie

 


  • 001 - Start am historischen Rathaus in Stuehlingen
  • 002 - Die Route fuehrt am Ufer der Wutach entlang
  • 003 - Auf dem Schluchtensteig am Ufer der Wutach
  • 004 - Auf dem Schluchtensteig am Ufer der Wutach
  • 005 - Schmale Uferpfade in den Wutachauen
  • 006 - Kaisermantel-Schmetterling in den Wutachauen
  • 007 - Die wilde Wutach im gleissenden Sonnenlicht
  • 008 - Idyllische Uferpfade fuehren durch die Wutachauen

 

Durch die Wutachflühen hinauf zum Buchberg und in die Schleifenbachklamm hinein

 

Auf einer Streckenlänge von 119 Wanderkilometern führt der Schluchtensteig im Südschwarzwald von Stühlingen nach Wehr. Tiefe Felsenschluchten, enge Klammen mit lotrechten Abbrüchen, schäumende Wildwasser die über Wasserfälle stürzen und sich durch Stromschnellen winden, Bannwälder in denen jede Waldbewirtschaftung verboten ist, naturbelassene Hochheiden, smaragdgrüne Seen und duftende Wildblumenwiesen prägen diese tolle Wanderroute, die zu den Top Trails of Germany gehört und der völlig zu Recht im Jahre 2011 das Prädikat "Deutschlands schönster Fernwanderweg" verliehen wurde.

 

Der Schluchtensteig ist eine Traumroute im Südschwarzwald

 

Die Weitwanderroute des Schluchtensteiges umfasst sechs Etappen, wobei jeder Teilabschnitt ungefähr 20 Wanderkilometer misst. Konditionsstarke Wanderer können den Fernwanderweg aber auch auf einer sportlichen Variante in fünf Etappen durchwandern. Allerdings beträgt dann die tägliche Wanderdistanz oftmals mehr als 26 Kilometer. Insgesamt sind auf dem Schluchtensteig jeweils 3000 Höhenmeter im Auf- und Abstieg zu bewältigen. Die einzelnen Tagestouren sind geprägt von einer ungeheuren Vielfalt an erregenden Eindrücken. Führt uns der Schuchtensteig bei nahezu unberührter Natur heute noch auf naturnahen Felsensteigen und Wurzelwegen durch die wilde Wutachschlucht, mit ihrer urwaldähnlichen Vegetation, geht es tags darauf bereits mit breiten Wald- und Wiesenwegen über die Schwarzwaldhöhen hinweg, die traumhafte Weitsichten bis hinüber zum Feldberg und bei klarem Wetter bis zum schweizerischen Alpenhauptkamm zu bieten haben.


Auf dem Schluchtensteig in den Wutachflühen

 

Auch auf seinem ersten Teilabschnitt von Stühlingen zur Wutachmühle weiß der Schluchtensteig mit den unterschiedlichsten Landschaftseindrücken zu überraschen. Während die Route zu Beginn durch das breitsohlige Wutachtal läuft und uns wenig später auf urigen Wurzelsteigen in die Wutachflühen, mit ihren bizarren Felsformationen hinein führt, steigt sie im zweiten Teil zur Höhe hinauf und läuft in die offene Feldflur hinaus. Mehrere stramme An- und Abstiege sind dabei zu meistern, bevor nach 26 Wanderkilometern das Etappenziel des ersten Wandertages erreicht wird.

 

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok