Schluchtensteig 5. Etappe Todtmoos - Wehr

Art:

Streckenwanderung

Länge:

23 km

Wanderregion:

Südschwarzwald

Schwierigkeitsgrad:

schwer

Bewertung:
Schwarzwald

 

Bildergallerie

 


  • 001 - Start in der Fussgaengerzone von Todtmoos
  • 002 - Wegekreuz in Schwarzenbach
  • 003 - Unterwegs im Schluchtensteig
  • 004 - Die Wehra wird ueberschritten
  • 005 - Auf dem Schluchtensteig bei Au
  • 006 - Dorfkapelle in Au
  • 007 - Auf dem Schluchtensteig unterwegs
  • 008 - Einstieg in die Wehraschlucht

Von Todtmoos durch die Wehraschlucht in die Weberstadt Wehr

 

Nach einem recht zahmen Beginn zeigt sich die letzte Etappe des Schluchtensteigs noch einmal richtig wild. Mit der Wehra geht es im Hotzenwald bei lotrechten Abbrüchen durch eine gewaltige Schlucht. In diesem furiosen Schlussakkord wartet der Fernwanderweg, zum wievielten Male eigentlich, immer wieder mit neuen Eindrücken auf. Dabei lässt das urige Streckenprofil keine Wünsche offen.

 

Lotrechte Abbrüche in der Wehraschlucht

 

Während es auf der zweiten Etappe in der Wutachschlucht häufig direkt am Wildwasser entlang geht, wird im Wehra-Canon in den steil abfallenden Hanglagen hoch über dem Gewässer gewandert. Schmale, oftmals ausgesetzte Waldpfade führen durch einen herrlichen Bannwald, bevor die Route am Wehrastausee vorbei läuft und im Zielort Wehr ihr Ende findet.


Im Bannwald hoch über der Wehra

 

Vom Abmarschpunkt des Schluchtensteigs in der Fußgängerzone verlassen die Bergkameraden Todtmoos über die Kurparkstraße. Wir wandern auf asphaltiertem Grund steil bergauf an der Wallfahrtskirche und der Reha-Klinik Wehrawald vorbei. Von der Anhöhe fällt ein letzter Blick auf den im Tal liegenden Kurort, bevor es auf bequemen Waldwegen zum Ortsteil Schwarzenbach hinüber geht.

Schmiedeeisernes Wegekreuz in Schwarzenbach

 

Mal auf breiten Forstwegen, dann wieder auf idyllischen Waldpfaden läuft die Route in das Wehratal hinein. Im Talgrund queren wir an der Zumkellersäge eine Landstraße und dann das hier schon recht breite Flüsschen Wehra.

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok