Moselsteig 23. Etappe Kobern-Gondorf - Winningen

Art:

Streckenwanderung

Länge:

15 km

Wanderregion:

Moseleifel - Moselsteig

Schwierigkeitsgrad:

schwer

Bewertung:
Eifel

 

Bildergallerie

 


  • 001 - Start auf dem Marktplatz von Kobern-Gondorf
  • 002 - Blick auf Kobern-Gondorf beim Aufstieg zur Niederburg
  • 003 - Mittels einer Leiter ueberwinden wir die Burgmauer
  • 004 - Am Burgtor der Niederburg
  • 005 - Im Ruinengelaende der Niederburg
  • 006 - Blick auf Kobern-Gondorf von der Niederburg
  • 007 - Bergkameraden beim Aufstieg zur Oberburg
  • 008 - An der Matthiaskapelle auf dem Gelaende der Oberburg

Dem geheimnisvollen Tatzelwurm auf der Spur

 

Auf den Spuren des geheimnisvollen Tatzelwurms führt uns die 23. Etappe des Moselsteigs von Kobern-Gondorf nach Winningen. Das Koberner Burgenensemble, bestehend aus Nieder- und Oberburg und Mattiaskapelle, ist sicherlich eines der Highlights auf diesem Teilabschnitt des Fernwanderweges. Zudem gefällt die 15 Kilometer lange Route mit mehreren schönen Panoramablicken von exponierten Aussichtspunkten ins Moseltal. Auch das abwechslungsreiche Streckenprofil, dass felsige Steige und ausgesetzte Saumpfade in den steilen Hanglagen der Terrassenmosel beinhaltet, setzt herausragende Akzente, wie man sie von einem Premiumwanderweg allerdings auch erwarten darf.

 

Die Bergkameraden im Moselsteig bei Kobern-Gondorf

 

Trübes, nebliges Novemberwetter erwartet uns, als wir am Bahnhofsgebäude in Kobern-Gondorf in die Streckenwanderung einsteigen. Herausragende Panoramaaufnahmen sind bei dieser Wetterlage wohl nicht zu erwarten. Die Zuweg-Beschilderung des Moselsteigs führt die Gruppe vom Bahnhof auf den Marktplatz des Weinortes. Uralte und schön renovierte Fachwerkhauser und der imposante Tatzelwurmbrunnen sind hier zu bewundern.


Auf dem Marktplatz von Kobern-Gondorf mit dem Tatzelwurmbrunnen

 

Bei dem Tatzelwurm handelt es sich um ein Fabelwesen, das halb Drache und halb Lindwurm der Sage nach in den Moselbergen rund um Kobern-Gondorf dereinst sein Unwesen getrieben haben soll. Heute hat man gar eine Rundwanderung nach ihm benannt, den Tatzelwurmweg, der auch Teile der 23. Moselsteigetappe in seine Streckenführung mit einbindet.

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Eifel-Berichte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok