Moseleifel - Rabenlay und Würzlaysteig

Art:

Streckenwanderung mit kleinem Klettersteig

Länge:

15 km

Wanderregion:

Moseltal

Schwierigkeitsgrad:

schwer

Bewertung:
Eifel

 

Bildergallerie

  • 001 - Start an der Kirche in Hatzenport
  • 002 - Bergkameradschaft beim Start an der Kirche in Hatzenport
  • 003 - Die Johanneskirche in den Weinbergen bei Hatzenport
  • 004 - Bergkameraden beim Aufstieg zur Rabenlay
  • 005 - Blick ins Moseltal beim Aufstieg zur Rabenlay
  • 006 - Im Klettersteig zur Rabenlay
  • 007 - Im Klettersteig zur Rabenlay
  • 008 - Im Klettersteig zur Rabenlay

 

Von Hatzenport über die Rabenlay und den Würzlaysteig nach Lehmen

Bestandteil der Mosel-Erlebnis-Route ist der neue ca. 12 Kilometer lange Würzlaysteig der von Lehmen nach Löf führt. Wenn man, so wie die Watzmänner, den Klettersteig hinauf zur Hatzenporter Rabenlay mitnehmen möchte, muss man die Tour im Weinort Hatzenport beginnen und später den Würzlaysteig in Gegenrichtung begehen. Die Streckenlänge wächst dann auf 15 Kilometer an, zeigt sich im ersten und letzten Teil teilweise alpin und führt auf anspruchsvollen schmalen Pfaden durch die steilen Weinberglagen. Atemberaubende Ausblicke ins Moseltal, nicht nur von den Panoramapunkten, begeistern dabei jeden Wanderer.

 

 

Im Klettersteig zur Rabenlay bei Hatzenport


Hinter der Johanneskirche in Hatzenport klettern wir auf einem alpinen Steig mit einer Eisenleiter und Drahtseilsicherungen zum Aussichtspunkt Rabenlay hinauf. Von der Felsnase genießen die Watzmänner die herrlichen Aussichten ins Moseltal und auf Hatzenport.

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Eifel-Berichte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok