Nordeifel - Von Kalterherberg zum Kreuz im Venn

Art:

Rundwanderung

Länge:

10 Km

Wanderregion:

Nordeifel - Hohes Venn

Schwierigkeitsgrad:

leicht

Bewertung:
Eifel

 

Bildergallerie

 

  • 001-Die Tour beginnt am Eifeldom in Kalterherberg
  • 002-Die ehemalige Vennbahnbruecke wird passiert
  • 003-Auf dem Weg zum Ruitzhof
  • 004-Der Weiler Ruitzhof vom Aussichtspunkt Am Roester
  • 005-Idyllische Waldpfade sind Bestandteil des Streckenprofils
  • 006-Die Route laeuft in eine vennaehnliche Landschaft hinein
  • 007-Wilde Blaubeerstraeucher gedeihen am Wegrand
  • 008-Das Wegezeichen der Tour an der Richelsley

Auf den Spuren des Venn-Apostels zum mystischen Kreuz im Venn

 

Das Kreuz im Venn, bekannt geworden durch den gleichnamigen Roman von Clara Viebig, ist das Ziel dieser schönen Wanderung, die entlang der deutsch-belgischen Grenze durch die offene Eifellandschaft läuft. Kurze asphaltierte Passagen, breite Wiesenwege und schmale windungsreiche Pfade gehören zum kurzweiligen Streckenprofil, dass durchgängig und nahezu unverlaufbar mit dem Wegezeichen "43" ausgeschildert ist. Dabei führt uns die Route durch eine vennartige Vegetation, zum gewaltigen Felsmassiv der Richelsley, zum Kloster Reichenstein und am Ufer der Rur entlang.
 

Im Wildwassertal der Rur

 

Die Wanderung beginnt am Eifeldom in Kalterherberg. Dieses imposante, 1897 im neuromanischen Baustil errichtete Kirchenbauwerk beeindruckt jeden Besucher. Die dreischiffige Basilika mit seiner 42 Meter hohen weithin sichtbaren Doppelturmfassade ist dem Hl. Lambertus geweiht. Vom Eifeldom wandern wir ein kurzes Stück an der B 399 entlang und verlassen dann Kalterherberg in Richtung Osten. Die insgesamt 10 Kilometer lange Route läuft zwischen Pferdekoppeln in die Feldflur hinaus.

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Eifel-Berichte

-
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok