Hocheifel - Traumpfad Virne-Burgweg

Art:

Rundwanderung

Länge:

10 km

Wanderregion:

Hocheifel

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Bewertung:
Eifel

 

Bildergallerie

  • 001 - Virne-Burgweg - Die Burgkapelle von Virneburg
  • 002 - Virne-Burgweg - Burg Virneburg hoch über dem Eifelort
  • 003 - Virne-Burgweg - Blick von Burg Virneburg
  • 004 - Virne-Burgweg - Burg Virneburg
  • 005 - Virne-Burgweg - Blick auf Burg Virneburg
  • 006 - Virne-Burgweg - Am Schafberg
  • 007 - Virne-Burgweg - Wachholderheide auf dem Schafberg
  • 008 - Virne-Burgweg - Wachholderheide auf dem Schafberg

 

Durch die typischen Wacholderheiden der Vordereifel

 

Der Virne-Burgweg in der Vordereifel, mit seinen kargen Heidelandschaften und herrlichen Fernsichten reiht sich nahtlos ein in das Konzept der Traumpfade die inzwischen in der ganzen Vordereifel anzutreffen sind. Wir starten die Tour am Gemeindehaus in Virneburg und steigen aus dem Ort zum Burgberg auf. Bald liegen die trutzigen Mauern der mächtigen Feste vor uns. Die heutige Ruine wurde im 11. Jahrhundert erbaut und war dereinst der Stammsitz der Grafen von Virneburg.

 

Vor den trutzigen Mauern der Virneburg

 

Die Reste der einstmals prunkvollen Schlossanlage liegen auf einer Schieferkuppe, die gleich auf drei Seiten vom Nitzbach umflossenen wird. Im Jahre 1689 wurde die Burg von den Franzosen gesprengt und dem Verfall preisgegeben. Vom Burgberg fällt der Blick sehr imposant auf den Ort Virneburg und die umliegenden Eifelhöhen.

 

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Eifel-Berichte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok