Wäller-Tour Iserbachschleife

Art:

Rundwanderung

Länge:

21 km

Wanderregion:

Westerwald

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Bewertung:
Westerwald

 

Bildergallerie

 

  • 001 - Iserbachschleife - Die Pfarrkirche von Anhausen
  • 002 - Iserbachschleife - Auf dem Weg ins Steinebachtal
  • 003 - Auf der Iserbachschleife durch das Steinebachtal
  • 004 - Iserbachschleife - Steg ueber den Steinebach
  • 005 - Iserbachschleife - Im Steinebachtal
  • 006 - Iserbachschleife - Ruine der Wallfahrtskirche Hausenborn
  • 007 - Iserbachschleife - Bergkameraden an der Wallfahrtskirche Hausenborn
  • 008 - Iserbachschleife - Am Panoramablick Saynbachtal

 

1. Teil: Von Anhausen über die Isenburg zur Thalhauser Mühle

 

Die Wällertour Iserbachschleife im Naturpark Rhein-Westerwald ist an Abwechslungsreichtum kaum zu übertreffen. Auf schmalen Pfaden, Feld- und Waldwegen geht es konditionell recht anspruchsvoll durch abgeschiedene Bachtäler und über die Westerwaldhöhen hinweg. Ein verfallenes mittelalterliches Gemäuer, eine Kirchenruine mitten im Wald und herrliche Fernsichten runden das ereignisreiche Wandererlebnis ab.

Im idyllischen Iserbachtal

 

Bei sonnigem Herbstwetter starten die Watzmänner im Westerwaldort Anhausen vom Wanderparkplatz „Auf dem Loh“ entgegen des Uhrzeigersinnes in die knapp 21 Kilometer lange Runde. Über eine Freifläche geht es ausgangs der Bebauung leicht bergab und dann auf verwunschenen Pfaden in das Steinebachtal hinein.

 

Im herbstlichen Steinebachtal

 

Eine Weile wandern die Bergkameraden am munter plätschernden Gewässer entlang. Es macht tierisch Laune dem Steinebach zu folgen, verzaubert doch die Herbstsonne mit ihren kräftigen Strahlen das enge Tal und bringt die herbstbunten Farbtupfer im Blattwerk erst richtig zur Entfaltung.

 

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok