Sieben-Weiher-Weg

Art:

Rundwanderung

Länge:

24 km

Wanderregion:

Westerwälder Seenplatte

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Bewertung:
Westerwald

 

Bildergallerie

 

  • 001 - Sieben-Weiher-Weg - Auf dem Weg zum Hellebergturm
  • 002 - Sieben-Weiher-Weg - Am Hellebergturm
  • 003 - Sieben-Weiher-Weg - Am Hellebergturm
  • 004 - Sieben-Weiher-Weg - Beim Aufstieg zum Hellebergturm
  • 005 - Sieben-Weiher-Weg - Blick vom  Hellebergturm
  • 006 - Sieben-Weiher-Weg - Abstieg vom Hellebergturm
  • 007 - Sieben-Weiher-Weg - Rast am Hellebergturm
  • 008 - Sieben-Weiher-Weg - Berghund Felix von der Nivnev am Hellebergturm

 

Quer durch die Westerwälder Seenplatte

 

Auf insgesamt 36 Kilometern führt der Sieben-Weiher-Weg auf dem Westerwald überaus abwechslungsreich durch die Westerwälder Seenplatte. Die Watzmänner werden eine besonders schöne, etwa 24 Kilometer lange Teilstrecke dieser Rundwanderung erkunden. Auf dem Wanderparkplatz in Freilingen starten wir die Tour über die offene Feldflur nach Weidenhahn. Von hier aus streben die Bergkameraden dem 521 m hoch gelegenen Helleberg zu. Der dortige, Wind umtoste Aussichtsturm ragt weit über die Landschaft hinaus.

 

Aufstieg zur Aussichtsplattform des Hellebergturmes

 

Es handelt sich dabei um eine freistehende, ca. 40 m hohe Metallkonstruktion dessen Aufstieg nur schwindelfreien Besuchern zu empfehlen ist, kann man doch von der Turmspitze durch das Gewirr von Stäben, Streben und Treppenstufen bis zum Boden hindurch sehen. Die Aussichten von der Plattform des Turmes über die Erhebungen des Westerwaldes, bis hinüber zur Westerwälder Seenplatte sind sehr beeindruckend.

 

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok