Westerwaldsteig 2. Etappe Rossbach - Peterslahr

Art:

Streckenwanderung

Länge:

23 km

Wanderregion:

Westerwald

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Bewertung:
Westerwald

 

Bildergallerie

 

  • 001 - Westerwaldsteig - Beim Aufstieg zum Rossbacher Haeubchen -
  • 002 - Westerwaldsteig - Gefaehrliche Schlange beim Aufstieg zum Rossbacher Haeubchen -
  • 003 - Westerwaldsteig - Alter Steinbruch am Rossbacher Haeubchen -
  • 004 - Westerwaldsteig - Alte Eiche am Rossbacher Haeubchen -
  • 005 - Westerwaldsteig - Aufstieg ueber felsige Steige zum Rossbacher Haeubchen -
  • 006 - Westerwaldsteig - Blick vom Rossbacher Haeubchen ueber den Westerwald -
  • 007 - Westerwaldsteig - Im Masbachtal -
  • 008 - Westerwaldsteig - Blick vom Gleitschirmstartplatz ins Wiedtal -

 

1. Teil: Von Rossbach über die Weißenfelser Ley nach Neustadt-Kodden

 

Eine strahlende Herbstsonne begleitet die Watzmänner bei ihrer Wanderung auf dem Westerwaldsteig von Rossbach über Neustadt-Kodden nach Peterslahr. Diesen Teilabschnitt des Premiumweitwanderweges darf man getrost als eine kleine konditionelle Herausforderung bezeichnen, folgt doch die Route in ständigem Auf und Ab dem Lauf der Wied. Vom Wind umtoste Höhen mit herrlichen Weitsichten werden dabei durchwandert, und einsame Seitentäler durchschritten. Aus der Ortslage von Rossbach führt uns die Wegbeschilderung zu Beginn steil bergan zum Rossbacher Häubchen hinauf, dass wir schon bei der 1. Etappe über den Westerwaldsteig kennengelernt haben.

 

Der Westerwaldsteig überrascht immer wieder mit trauhaften Fernsichten

 

Auf dem Basaltlehrpfad umrunden wir den herrlichen Aussichtsgipfel. Seit dem Jahre 1883 rückte man hier dem begehrten Säulenbasalt mit Brechstange und Meißel zu Leibe. Noch heute sind die Abbruchspuren deutlich zu erkennen. Ein felsiger Pfad führt die achtköpfige Gruppe zur Panoramaplattform des Rossbacher Häubchens hinauf. Hier sind die Fernsichten über den Westerwald, hinab ins Wiedtal und auf Rossbach einzigartig.

 

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok